Inhalt

Kinderwunschaktion 2019

Alle Jahre wieder -so auch in diesem Jahr zum 14. Mal- gibt es in Hamminkeln eine Wunschaktion für Kinder aus bedürftigen Familien.

Kinderwunschaktion 2019

Unter Mitwirkung der Kinder aus der Kindertageseinrichtung Arche Noah in Hamminkeln wurde in diesem Jahr der Wunschbaum geschmückt.

291 bedürftige Kinder wurden in der Stadt Hamminkeln statistisch ermittelt. 220 Wunschzettel wurden an das Job-Center und Jugendamt gegeben, um Kindern im Alter von 0-12 Jahren einen Wunsch bis zu einem Wert von 25 Euro zu ermöglichen. In Einzelfällen werden auch Wunschzettel von Kindern über 12 Jahren angenommen, wenn es sich um Geschwisterkinder handelt.

Laut einem aktuellen Bericht der Malteser ist „Kinderarmut in Deutschland nicht gleichbedeutend mit Obdachlosigkeit oder fehlender Nahrung. Familien, die in Deutschland von Armut betroffen sind, haben eine gesicherte Existenz, leben aber oft nur mit dem Nötigsten. Täglich eine warme Mahlzeit ist für arme Kinder in Deutschland nicht selbstverständlich. Die Kinder müssen auf vieles verzichten, was für andere Gleichaltrige selbstverständlich ist. Armut ist deshalb nicht nur ein materielles, sondern auch ein gesellschaftliches Problem.“ ( vgl. Kinderarmut in Deutschland/ www.malteser.de)

174 Karten erreichten die Stadt Hamminkeln. Kinderwünsche aller Art sind darauf geschrieben, aber auch Bekleidung und Schuhe für den Winter und natürlich Spielsachen - vom Brettspiel bis zum Bluetooth Kopfhörer.

Die Kinderwunschaktion ist nur ein kleiner Beitrag der Unterstützung. Seit vielen Jahren unterstützen die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hamminkeln bedürftige Familien in hervorragender Weise. Auch in diesem Jahr hoffen wir auf weitere Unterstützung. Erfreulicherweise wird in diesem Jahr die Kinderwunschaktion auch von den neuen Pächtern der REWE-Filiale Dienberg in Hamminkeln mit süßen Tüten unterstützt. Neu in diesem Jahr sind die Nikolaustüten der REWE-Filiale Kösters aus Mehrhoog, unterstützt von Mehrhoog-Hilft.

Die Wunschkarten der Kinder hängen an einem Weihnachtsbaum im Foyer des Rathauses und können von den Bürgerinnen und Bürgern dort abgenommen werden. Bis zum 13.12.2019 sollen die uneingepackten Geschenke wieder ins Rathaus gebracht werden.

Nähere Information: Fachdienste 40, Frau Nehling-Krüger/ Frau Tebrügge 02852/ 88 136 oder 88 137

Icon Glühlampe
Ihre
Ideen
sind
uns
wichtig