Inhalt

Montagebeginn am Neubau der Grundschule Mehrhoog

Für den Neubau der Grundschule Mehrhoog wurde nun mit der Montage der Fertigteile begonnen und der Baufortschritt ist bereits deutlich sichtbar.

Die Grundschule Mehrhoog wird in systematisierter Bauweise errichtet. Wesentliche Bauelemente, darunter Tragwerk, Decken und Wände, produziert der Generalübernehmer Goldbeck in eigenen Werken industriell vor.
Anschließend werden die Bauteile „just in sequence" auf die Baustelle geliefert und passgenau montiert. Dadurch können der Ressourcenverbrauch und Emissionen im Gegensatz zur konventionellen Bauweise deutlich reduziert werden. Gleichzeitig ermöglicht der hohe Vorfertigungsgrad eine vergleichsweise schnelle und zugleich wirtschaftliche Baurealisierung im laufenden Schulbetrieb.

Im Rahmen einer Öffentlich-Privaten Partnerschaft, auch als PPP- oder Lebenszyklus-Modell bezeichnet, verantwortet Goldbeck sowohl die Konzeption und den Bau der Grundschule als auch den Gebäudebetrieb für einen Zeitraum von 10 Jahren.

In Mehrhoog entsteht aktuell eine der modernsten Grundschulen im Kreis Wesel. Statt einer klassischen Flurschule entsteht eine sogenannte „Cluster-Schule" mit offenen Aufenthaltsbereichen, die als zusätzlicher pädagogischer Raum genutzt werden können.

Hochdämmende Materialien, energieeffiziente Gebäudetechnik und eine Solaranlage werden einen besonders nachhaltigen und wirtschaftlichen Betrieb ermöglichen. Aus gegebenem Anlass wird eine Vollbelüftung integriert.

Im Außenbereich werden Klinkerriemchen im Erdgeschoss und eine Holzfassade im Obergeschoss verbaut, die an ein Baumhaus erinnern. Ein Gründach sowie weitere naturnahe Begleitmaßnahmen werden zusätzlich dazu beitragen, dass sich der Neubau nach Fertigstellung harmonisch in die Umwelt einfügt.

Icon Glühlampe
Ihre
Ideen
sind
uns
wichtig