Inhalt

Planfeststellungsverfahren zur ABS 46/2 (Betuwe-Linie)

Im Zuge des Planfeststellungsverfahrens zur ABS 46/2 (Betuwe-Linie) wird ein zusätzliches Anhörungsverfahren erforderlich.
Dies wird in Form eines so genannten Deckblattverfahrens durchgeführt.

Wenn eine Änderung von einzelnen Bestandteilen der Planung notwendig wird, erfolgt ein Deckblattverfahren. Nachdem die Details der Planung, die geändert werden müssen, eingearbeitet sind, werden sie in den Planunterlagen gekennzeichnet und als Deckblatt bezeichnet.

Im bisherigen Verlauf des Verfahrens wurde im Jahr 2013 die öffentliche Auslegung der Planfeststellungsunterlagen und im Jahre 2019 gleichzeitig ein 1. und 2. Deckblattverfahren durchgeführt.

Das nunmehr durchzuführende 3. Deckblattverfahren ergänzt die Planunterlagen um Unterlagen zur Hydrogeologie und Wasserwirtschaft.

Diese werden in der Zeit vom 07.06.2021 bis 06.07.2021 öffentlich ausgelegt. Stellungnahmen können bis zum 20.07.2021 vorgetragen werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Amtsblatt Nr. 9 vom 02.06.2021.

Link zu den Daten: https://evit-net.de/1526_VS04_ABS_46-2_PFA_2-3_3DB/

Icon Glühlampe
Ihre
Ideen
sind
uns
wichtig