Inhalt

Rathaus Hamminkeln strahlt im neuen Licht

Moderne LED-Lampen senken Kosten und schonen die Umwelt - sicheres und gesundheitsförderndes Arbeiten gewährleistet

Hamminkeln, 31. August 2020

Die Stadt Hamminkeln setzt weiterhin auf die effiziente LED Beleuchtungs-Umrüstung ihrer Gebäude in der Stadt und den damit verbundenen klima- und kostengünstigen Vorteilen. innogy Westenergie als Stromkonzessionspartner der Stadt Hamminkeln unterstützt dabei gerne die einzelnen Projekte im Rahmen der energiewirtschaftlichen Zusammenarbeit und stellt Know-how und finanzielle Unterstützung zur Verfügung. Gestartet wurde bereits im Jahr 2018 mit dem ersten Projekt beim städtischen Bauhof, dem Austausch von 178 Leuchtmittel gegen 86 LED-Leuchten modernster Technik.

Im zweiten Schritt folgte dieses Jahr die Fertigstellung des Projektes mit der Umstellung auf LED-Beleuchtung im Innen- und Außenbereich des Rathauses. Konkret wurden rund 700 Leuchten unter individueller Beachtung der jeweiligen Gegebenheiten vor Ort verbaut. Somit erstrahlen unter anderem die Büros, Flure, Treppenhäuser und der Ratssaal im neuen Licht. „Wir freuen uns, dass auch unser Rathaus klimafreundlich mit guten Beispiel voraus schreitet“, sagte Bürgermeister Bernd Romanski und ergänzt: „In Zukunft können wir neben der CO2-Reduktion des Bauhofes in Höhe von etwa 10.000 kg/a (bei ca. 24.000 kWh/a) nun auch für das Rathaus eine erhebliche CO2-Reduktion in Höhe von 16.000 kg/a (bei ca. 39.000 kWh/a) vorweisen. In Summe führt diese Modernisierung zu einer beachtlichen Kosteneinsparung für die Stadt.“

„Die neue Beleuchtungsanlage wurde nach der geltenden Arbeitsstättenverordnung geplant und ausgelegt, um so ein sicheres und gesundheitsförderndes Arbeiten für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewährleisten. Gutes Licht am Arbeitsplatz bringt nicht nur bessere Laune, sondern steigert auch die Leistungsbereitschaft bei jedem Einzelnen und verbessert den Arbeitsschutz.“, erklärte der Vorstandsbereichsleiter der Stadt Bernhard Payer.

Neben der aufwendigen Lichtplanung gehörte die Demontage der Altanlagen und deren Entsorgung, die Montage der neuen Beleuchtungsanlage und auch die Wartung/ Instandhaltung zum Dienstleistungsangebot der innogy Westenergie.

Kommunalmanager Dirk Krämer von innogy Westenergie erläuterte vor Ort das Engagement seines Unternehmens: „Beim Klimaschutz und der effizienten Nutzung von Energie spielen die Kommunen eine wichtige Rolle. Gemeinsam mit ihnen wollen wir die Energiezukunft gestalten. Ich freue mich deshalb, dass wir die Partnerschaft mit der Stadt Hamminkeln auch in diesem Themenfeld ausbauen konnten. Besonderer Dank geht an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses, die das Projekt hervorragend unterstützt haben.“

Icon Glühlampe
Ihre
Ideen
sind
uns
wichtig