Inhalt

Strom tanken mit der WEP

Baden gehen und Strom tanken – das ist nun möglich dank einer weiteren, von der WEP gesponserten Elektrotankstelle am Freibad Dingden.

Die WEP Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH aus Hückelhoven am Niederrhein ist durch ihren günstigen „Hamminkelner Landstrom“ schon länger in der Region aktiv und bekannt. Nun hat sie ihr Angebot nochmals ausgeweitet und bietet jedem E-Mobilisten die Möglichkeit, sein Fahrzeug entsprechend aufzuladen. Am Mittwoch, 30. Januar 2019, übergab Christoph Langel, Geschäftsführer der WEP GmbH in Hückelhoven, die zweite Säule der WEP in Hamminkeln im Beisein der Presse der Stadt und ihren Bürgern, vertreten durch den Bürgermeister, Herrn Bernd Romanski.

Übergabe einer Ladesäule am Freibad Dingden

Auf dem Bild (von links nach rechts): Helmut Wisniewski (Vorsitzender Freibadverein Dingden); Bürgermeister Bernd Romanski; Christoph Langel (Geschäftsführer | WEP Wärme-, Energie und Prozesstechnik GmbH)

„Elektromobilität wird dann zum Erfolg, wenn es dort Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge gibt, wo geparkt wird“ beschreibt Christoph Langel seinen Eindruck, „und da ist das Schwimmbad ein guter Ort.“ Neben den geringen Wartungskosten, die nur ein Bruchteil der Kosten eines herkömmlichen Autos ausmachen, ist die Tankmöglichkeit an nahezu jeder Steckdose ein weiterer wichtiger Vorteil der Elektromobilität. An der hier neu installierten Ladesäule kann man in einer guten halben Stunde 100 km Reichweite tanken oder während eines durchschnittlichen Schwimmbadbesuches die Akkus der meisten heute verfügbaren Autos wieder voll machen.

Die WEP, die an ihrem Standort in Hückelhoven umweltfreundlich Strom und Wärme in Biomasse-Kraftwerken erzeugt und dort weitere Ladesäulen betreibt, will mit dieser Initiative umweltfreundliche Mobilität fördern. Die Tanksäule steht jedem zur Verfügung und kann über eine SMS, einen Anruf oder eine App via Handy zum Laden freigeschaltet werden. Die Anleitung dafür ist auf der Säule abgedruckt.

Icon Glühlampe
Ihre
Ideen
sind
uns
wichtig