Inhalt

Westenergie-Klimaschutzpreis 2021

Die Stadt Hamminkeln und das Energieunternehmen Westenergie zeichnen besonderes Engagement für Umwelt- und Klimaschutz aus, insgesamt wurden 2.500 Euro Preisgeld vergeben.

Auch in diesem Jahr hat die Stadt Hamminkeln mit dem Energieunternehmen Westenergie den Westenergie-Klimaschutzpreis ausgeschrieben. Die sieben eingegangenen Bewerbungen unterstreichen das große Engagement der Hamminkelner Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen im Bereich des Umwelt- und Klimaschutzes. Im Rahmen der Preisverleihung am 25. Oktober 2021 gratulierten Bürgermeister Bernd Romanski, Klimaschutzmanagerin Mandy Panoscha, Westenergie-Kommunalmanager Dirk Krämer den Gewinnerinnen und Gewinnern. 

Bürgermeister Bernd Romanski sagte: „Klima- und Umweltschutz liegen uns in der Stadt Hamminkeln sehr am Herzen. Umso erfreulicher ist es, das Engagement der Bürgerinnen und Bürger und der Unternehmen gemeinsam mit Westenergie zu würdigen und auszuzeichnen.“

Die Hamminkelner Firma DuSolaris gewann den Westenergie Klimaschutzpreis und damit ein Preisgeld über 1.250 Euro. DuSolaris initiierte im Rahmen des Projekts „Photovoltaik-Warmwasserbereitungs-Systems“ den Einbau elektrischer Heizstäbe in vier Mehrfamilienhäusern, die im zentralen Warmwasserspeicher durch Photovoltaik Energie gespeist werden. Der gewonnene Gleichstrom aus den Solarmodulen wird direkt zur Erwärmung des Warmwassers genutzt. Selbst bei Stromausfall funktioniert das System auch unabhängig vom Stromnetz und kann Warmwasser bereitstellen. Pro Jahr werden damit rund 4,15t CO²/a eingespart.

Den zweiten Platz des Westenergie Klimaschutzpreis und damit 750 Euro erhielt der Kreativhof Lehmberg für das Projekt „Färbergarten“. Das globale Netzwerk von sevengardens ermöglicht nachhaltige Erziehung und Bildung (UNESCO-Auszeichnung als BNE-zertifiziert), im Rahmen von Naturschutz, Entwicklungshilfe, Stärkung von Frauen und Mädchen und internationalen Beziehungen. Zudem plant der Kreativhof Lehmberg bereits die Weiterentwicklung der dazugehörigen Imkerlehrwerkstatt sowie die öffentlich zugängliche Gestaltung der eigenen Themengärten.

Den dritten Platz und damit 500 Euro Preisgeld ging an das „Storchennest Kesseldorf“. Das Storchennest hat im Jahr 2021 eine Fahrradreparaturstation für den Tourismus in Hamminkeln aufgebaut, um die klimafreundliche Fortbewegungsmöglichkeit zu fördern. Zusätzlich werden ausschließlich regionale Getränke aus Glasflaschen angeboten, um Müll zu reduzieren. Zukünftige Planungen des Storchennests umfassen außerdem die Installation von Bienenfutterautomaten, die mit kleinen Saatkugeln gefüllt sind.

Westenergie-Kommunalmanager Dirk Krämer erklärte: „Es freut uns, dass wir gemeinsam mit der Stadt Hamminkeln das Bewusstsein bei den Menschen vor Ort zum Thema Klima- und Umweltschutz fördern und gleichzeitig gemeinnützige Organisationen unterstützen können.“  

Preisträger des Westenergie-Klimaschutzpreises 2021

Bürgermeister Bernd Romanski, Klimaschutzmanagerin Mandy Panoscha und Westenergie-Kommunalmanager Dirk Krämer gemeinsam mit den Gewinnerinnen und Gewinnern des Westenergie-Klimaschutzpreis 2021 in Hamminkeln.

Seit 1995 macht der Westenergie-Klimaschutzpreis regelmäßig zahlreiche gute Ideen und vorbildliche Aktionen aus dem lokalen und regionalen Umfeld für die Öffentlichkeit sichtbar. Er regt damit auch zum Nachahmen an und macht Mut, selbst aktiv zu werden. Insgesamt erhielten bereits mehr als 7.000 Projekte die Auszeichnung. Der Preis wird in den Städten und Gemeinden jährlich ausgelobt und ist je nach Größe der Kommune mit bis zu 5.000 Euro dotiert. Die Gewinner ermitteln eine Jury aus Vertretern der Kommune und von Westenergie. Voraussetzung ist, dass das Projekt dem Allgemeinwohl dient. Und das Besondere: Keiner der Bewerber geht leer aus. Erhält ein Bewerber keine Auszeichnung, gibt es einen Sachpreis.

Zudem ermittelt Westenergie seit 2018 den Klimaschutzhelden des jeweiligen Jahres. Aus drei außergewöhnlich gelungenen Ideen stimmt das Publikum per Online-Wahl über das Gewinnerprojekt ab.

Icon Glühlampe
Ihre
Ideen
sind
uns
wichtig