Inhalt

Nachbarschaftsberatung

„So lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben“, das ist ein erklärtes Ziel der meisten älteren Menschen. Um dies auch noch im hohen Alter oder bei körperlichen Einschränkungen möglich zu machen, ist ein vielfältiges Unterstützungsnetzwerk notwendig.

Ziel der Nachbarschaftsberatung ist es, ein Netzwerk der Hilfen als Daseinsvorsorge im ländlichen Raum zu schaffen, das Menschen dabei hilft, so lange wie möglich selbstständig in ihren eigenen vier Wänden wohnen bleiben zu können.

Wir helfen Ihnen gern,
  • sicher, glücklich und zufrieden zu Hause leben zu können
  • kostenlos, vertraulich und unverbindlich
  • trägerunabhängig

Wir kommen auch gerne zu Ihnen nach Hause und beraten Sie in Ihrer vertrauten Umgebung. Die Hausbesuche sind kostenlos.

Unser Beratungsangebot:
  • Fragen zu Hilfsmöglichkeiten und Beratungsstellen in Hamminkeln und im Kreis Wesel, die Ihr Leben leichter machen
  • Unterstützung und Begleitung bei Behördengängen
  • Unterstützung und soziale Begleitung durch ehrenamtliche Nachbarschaftsberater/innen
  • Informationen zu sozialen Angeboten (Seniorentreffs, Demenzcafés etc.)
Wer kann ehrenamtliche/r Nachbarschaftsberater/in werden?
  • Sie haben Freude am Kontakt mit anderen Menschen?
  • Sie möchten gerne anderen Menschen, die Unterstützung benötigen, helfen?
  • Sie haben Interesse daran, sich fortzubilden und zu erfahren, welche sozialen Angebote es in Ihrem Wohnort gibt?
  • Sie haben Interesse daran, eigene Projekte zu initiieren (z.B. Vorlesenachmittage, Klön-Cafés)?

Die ehrenamtlichen Nachbarschaftsberater wirken als unbürokratische und trägerunabhängige Ansprechpartner/innen für hilfsbedürftige und ältere Menschen und entlasten dadurch Angehörige. Sie leisten eine soziale Lebenshilfe und keine pflegerischen oder sozialen Dienstleistungen.

Die ehrenamtlichen Nachbarschaftsberater/innen begleiten Sie gerne
  • zum Spazieren gehen,
  • Kaffee trinken,
  • haben einfach mal ein „offenes Ohr“ für Sie,
  • spielen mit Ihnen Karten und
  • beraten Sie gerne über Hilfs- und Beratungsangebote an Ihrem Wohnort.

Die ehrenamtlichen Nachbarschaftsberater/innen erhalten kostenlose Schulungen zu wichtigen und interessanten Themen, wie zum Beispiel „Demenz“, „Patientenverfügung“ oder „Pflegeversicherung“. Darüber hinaus werden regelmäßige Treffen angeboten, bei denen man Erfahrungen austauschen kann oder nach Lösungsansätzen für Hilfsanfragen sucht.

Wer gerne in der Nachbarschaftsberatung mithelfen möchte oder Informationen wünscht, kann sich an die unten genannte Adresse wenden.

Sprechzeiten:

montags 15:00 - 17:30 Uhr und mittwochs 12:00 - 14:00 Uhr (und nach Vereinbarung)

Mobile Sprechstunde

Seit Mai 2017 gibt es eine mobile Sprechstunde der Nachbarschaftsberatung. Die Idee der „mobilen Sprechstunde“ ist, dass ratsuchende Bürger und Bürgerinnen aus den sieben Ortschaften von Hamminkeln die Möglichkeit haben vor Ort Beratung zu erhalten. Geplant ist, die mobile, also wandernde, Sprechstunde in einem regelmäßigen Turnus in allen sieben Ortschaften von Hamminkeln anzubieten.

 

Klön-Café Logo Klön-Café

In Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde An der Issel/ Bereich Brünen veranstaltet die Nachbarschaftsberatung Hamminkeln ein sogenanntes „Klön-Café“. Das Klön-Café bietet Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, in gemütlicher Atmosphäre, bei Kaffee und Kuchen, die eigenen Erfahrungen und Erinnerungen mit anderen Menschen auszutauschen, über die eigene Lebensgeschichte zu reflektieren und ihre persönlichen Erinnerungen zu einem bestimmten Thema mit anderen zu teilen. Im Klön-Café erzählen Mitbürgerinnen und Mitbürger erlebte Geschichten aus dem Hamminkelner Alltag. Menschen aller Generationen sind eingeladen, zuzuhören, Fragen zu stellen und sich selbst zu erinnern. Ziel des Klön-Cafés ist dabei das ortsübergreifende Kennenlernen und der kommunikative Austausch untereinander, um so die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu unterstützen.
Die produktiven Ergebnisse (Geschichten, Zeichnungen etc.) aus den Klön-Cafés sollen im Rathaus Hamminkeln ausgestellt werden.

Termin für das Klön-Café:

  • Mittwoch, 13. Dezember 2017, 15.00 Uhr:  „So haben wir früher Weihnachten verbracht“

Die Klön-Cafés finden im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde, Rohstraße 18, in Brünen statt.
Die Teilnahme ist kostenlos, bitte melden Sie sich bei Frau Morgenthal an (Kontaktdaten siehe unten).

Icon Glühlampe
Ihre
Ideen
sind
uns
wichtig