Inhalt

DingdEnergie

DingdEnergie ist ein Modellprojekt im Rahmen der Regionale 2016-Projektidee "Ressourcennetzwerk Textil"

Das Konzept bezieht sich im ersten Schritt auf den Ortsteil Dingden, weil in Dingden die Rahmenbedingungen für die gleichzeitige Nutzung von Wärme und Strom (Kraft) optimal sind. Zu diesen optimalen Rahmenbedingungen zählen u.a. unsere heimischen produzierenden Textiler, die zum einen, einen sehr hohen Strombedarf haben, zum anderen aber nach der Installation von Blockheizkraftwerken größere Mengen Wärme / Kälte anbieten können. Diese Blockheizkraftwerke, von denen im Konzept mehrere geplant sind, produzieren aus Bio- oder Erdgas mit sehr geringen Verlusten (12%) Strom und Wärme. Ein Großteil der Wärme soll in ein intelligentes Nahwärmenetz eingespeist werden und unseren kommunalen Liegenschaften aber auch den Dingdener Unternehmen und unseren Dingdener Haushalten sichere und preiswerte Wärme bzw. Kälte zur Verfügung stellen.

In das mit Biogas betriebene Nahwärmenetz in Dingden sind bereits einige kommunale Gebäude wie das Freibad, die Kreuzschule, der Kindergarten und das Sportzentrum mit Nahwärme versorgt. In einem nächsten Schritt wird nun im Rahmen der Erneuerung von Leitungen in der Krechtinger Straße eine weitere Nahwärmeleitung beginnend von der Kreuzschule bis zum Ende des Friedhofs in der Krechtinger Straße verlegt und damit haben weitere 25 private und gewerbliche Anschlussnehmer die Chance, CO2-neutrale Wärmeenergie zu beziehen.

Icon Glühlampe
Ihre
Ideen
sind
uns
wichtig